lyrics Renaissance (Outro) by Kollegah

By  |  1 month ago  |  Artist : Kollegah
  Contributors : 0
  CORRECT LYRICS

Lyrics: Renaissance (Outro)


Ihr wollt mich brechen, ich bin nie wie ihr gewesen
Lieber aufrecht sterben als auf Knien leben
Sieger-Gene – Bad to the Bone
Lauf' die Treppe nach oben wie Sylvester Stallone
Rocky-Shit, Body-Flip, Geist ist scharf wie'n Wolfsgebiss
Stolzer Blick, renn', bis ich den Kopf frei hab' wie Hollow-Tips
Sonnenlicht bricht sakral durch die graue Wolkenschicht
Vollgas, Bitch! Der Rest schwimmt mit der großen Masse – Moby Dick
Fick ma' drauf, was jeder Oberlehrer sagt
Meine Eier und sonst keiner, der hier Ton angeben darf
Selbstbewusstsein, als ob ich auf Kokabergen schlaf'
Immer Siegeswill'n im Kriegerfilm wie Conan der Barbar
Du wirst allein in 'ner Welt groß
In der du's nur weit schaffst mit Ellbogen, als sei sie ein Eishockeyfeld, Homes
Doch ich seh' jetzt klarer durch den Rauch meiner Zigarren
War am taumeln, doch bin back, erhobenen Hauptes wie Giraffen
Alphagene II, kein nächster Streamingrekord-Erfolg
Aber 'ne Renessaince, Bitch, ich wurd wiedergebor'n als Wolf
Unter dem Brustfell stahlharte Muskeln, wachsam im Umfeld, kristallklar wie Flussquell'n
Immer noch Big Boss nach all den Shitstorms, all die Krisen waren gewollt
Jetzt bin ich stärker, schneller, wachsamer, unfehlbare Sinne
Jäger-Instinkte, Wahrnehmung scharf wie damals Zehner-Stahlklingen
Gegner verschwinden wie das Sonnenlicht am Regentagshimmel
Jeden Tag chillen für mich keine Art zum Lebenverbringen
Brenne wie Magma, mach' Welle wie Navy-Geschwader
Beef mit mir endet im Untergang wie Kalender der Maya
Früher zu fake für die Street, heute zu skandalös
Für die Charity-Gala und das Vanity-Cover
Scheiß auf das Hatergelaber, ich ging mein'n Weg, hatte kein'n Cent
Und jetzt Millionen auf der Bank wie ein Champions-League-Kader
Der Junge von der Straße wird zum King, was klingt wie 'ne Fantasy-Saga
War dieses Jahr eher ein Gangsterfilm-Drama
Denn immer, wenn du denkst (yeah), „Jetzt wird das Leben smooth wie'n Blues-Accord“
Tritt aus deiner Mitte ein verräterischer Judas vor
Mein engster Kreis bestiehlt mich, das ist ehrenlos wie Brudermord
Jetzt suchen die Ratten 'nen Ausweg wie im Versuchslabor
Ich gab euch Brot, doch ihr habt mich brutal verkauft
Beißt du die Hand, die dich füttert, wird sie zur geballten Faust
Fast jeder, dem ich noch Shoutouts gab im Monument-Outro
Wurd zu 'ner Enttäuschung, die letztendlich aus mei'm Camp rausflog
Dieses Life ist abgefuckt wie Bitches ohne Bubble Butt
Dieses Jahr war nicht mein Jahr, sie hätten mich fast plattgemacht
Doch Nutte, das ist Hustler-Musik
Bei Gegenwind spann' ich den Lat an und flieg' wie ein Asteroid

Alles Hurensöhne und ich puste sie weg
Ich wollte nie so sein, wie der Rest war
Damals Packets kleingehackt mit einer Gilette
Es hat sich nichts geändert, ich schlaf' ein in der Kevlar
Früher kleine Summen, heute Mille-Deals
Feinde komm'n und kam'n, ich kille sie
Immer noch verdammt zu gewinn'n gegen den Rest (den Rest)
Es hat sich nichts geändert, ich schlaf' ein in der Kevlar

Doch würd ich jede Snitch sofort kill'n, gäb es Anzeigen täglich
Drum mach' ich's Schachspieler-mäßig, das wird brillant eingefädelt
In etwa wie der Stein, der in mein samtweiches, majestätisches
Gewand eingewebt ist (heh) – Brillant eingefädelt
Kid, das ist Alphagenetik
Und du chillst Halbaffen-ähnlich in mei'm Metallstangenkäfig
„Boss, holst du Schusswaffen raus und killst mich?“
Joa, muss man mal schau'n wie Film-Tipps
Erstmal Auszeit, ich geh' jetzt golfen und züchte Rassepferde
Bling ist nice, Kid, ich hab' 'nen Ring aus Ice – flache Erde
King am Mic, Waffenberge, Residenzen in Chile
Immer blendende Perspektive wie ein Handy-Pic vor dem Spiegel
Milliarden-Verdienste wie die Grimaldi-Familie
Aber Killerkampfmaschine wie ein Ninja-Assassine
Helf' den Alphas zur Astralfigur – „Und kaufst dir dann 'ne Platinuhr?“
Ach, halt die Fresse! Ich verbesser' Menschen wie ein Star-Chirurg, Bitch
Brauchst live nur zuzuschau'n und gucken, so wie UNO-Blauhelmtruppen
Seh' die Jungs sich jetzt mit Mut und Power pushen
Und ich scheiß' drauf, wenn ihr mich deshalb zum Guru-Clown macht, Nutten
Ja, dann macht mich nur zur Hassfigur wie Voodoo-Zauberpuppen
Mit den Medien im Krieg wie vom Fernseh'n begleitete
Libanesische Milizen im MG-besetzten Jeep
Ich spuck' von Präsidenten-Suites auf euch runter
Weil ihr Untermenschen seid wie'n Alien-Reptil im menschlichen Kostüm
Rapper hab'n Fake-Identitys wie CIA-Agententeams
Alles nur noch Plastikmüll wie das Great Barrier Reef
Geh' ich oberkörperfrei durchs Feriengebiet
Dann kriegt dein Baby Fantasys, als wär sie Lady Chatterley
Ah, ich schlender' über Beats, immer noch rigoroser Battle-Shit
Immer noch Wie-Vergleiche wie ein Spielkonsolen-Testbericht
Stil-Ikonen-Level, Bitch, doch ich halt' Bodenhaftung
Wie wenn literweise Shampoos auf die Dielenbodenbretter spritzen
Too big to fail, ich sitz' im Ritz-Hotel und schlürf' Beluga-Kaviar
Meine Jungs kontrollier'n den Ausgang wie die Fußballmafia
Kommst du mir zu nah, gibt's ein Blutmassaker, du schwuler Bastard
Fliegst mit einem großen Satz durch die Luft wie'n Flugzeugbanner
Ich fahr' die Ellbogen aus wie 'ne Rudermannschaft
Töte Rap-Newcomer und ihre komplette Blutsverwandschaft
Denn aus dem Land der Dichter und Denker
Wurd das Land der Bitches und Hänger, der Snitches und Blender
Da zeigt der Boss spöttische Miene (tzhe)
Uri-Geller-Style – ein Blick, schon machen Rotzlöffel die Biege
Sonst gibt's Pimp-Slaps von mir, denn nicht jeder, der in der Lage ist
'Nen Pinsel zu führ'n, kann Da Vinci kopier'n (Bitch)

Alles Hurensöhne und ich puste sie weg
Ich wollte nie so sein, wie der Rest war
Damals Packets kleingehackt mit einer Gilette
Es hat sich nichts geändert, ich schlaf' ein in der Kevlar
Früher kleine Summen, heute Mille-Deals
Feinde komm'n und kam'n, ich kille sie
Immer noch verdammt zu gewinn'n gegen den Rest (den Rest)
Es hat sich nichts geändert, ich schlaf' ein in der Kevlar

  COMMENT(S)

    En poursuivant votre navigation, vous acceptez l’utilisation de cookies.